Die Jahreszeit des Theaters

Triest ist eine wunderschöne Stadt, die unzählige kulturelle Anregungen bietet, deren wichtigste sicher das Theater mit seinen Darbietungen von Oper, Prosa, Ballett und Konzerten mit klassischer Musik ist.

In Triest gibt es das Opernhaus Giuseppe Verdi, eins der renommiertesten Italiens, erbaut zur Zeit der Habsburger, das bereits ab September ein umfangreiches kulturelles Programm anbietet. Es beginnt am 16. September mit den Konzerten der symphonischen Saison, die im wöchentlichen Wechsel die besten Repertoires der berühmtesten Musiker, wie Ludwig van Beethoven, Pjotr Illjitsch Tschaikowski, Maurice Ravel und Gustav Mahler, vorsieht. Ende November hingegen beginnt wieder die Opern- und Ballettsaison, die wie jedes Jahr Hunderte von Besuchern anzieht und uns dank eines auf internationalem Niveau ausgewählten und immer einwandfreien Orchesters und der Interpreten unglaubliche Emotionen schenkt. Begonnen wird am 25 November mit Rigoletto, einer der berühmtesten Opern unseres großen Giuseppe Verdi und ab dem 14. Dezember mit Lo Schiaccianoci von Tschaikowski.

Ebenfalls in Triest haben wir auch ein bedeutendes Theater für Prosa, Musik und andere Aufführungen, das Theater Il Rossetti, mit seiner reichen Saison an Darbietungen, das dieses Jahr beschlossen hat, mit dem Thema des Kaffees zu beginnen. Das Kaffeehaus ist in der Tat die erste Aufführung in Prosa, die auf „La bottega del caffè“ des berühmten Carlo Goldoni basiert, am dem 26. Oktober im Programm.

Somit fehlt es in Triest nie an kulturellen Ereignissen und sie werden deine Sprachreise befriedigender und lehrreicher denn je machen!

Um das detaillierte Programm des Teatro Verdi zu sehen, hier klicken.

Um das detaillierte Programm des Teatro Rossetti zu sehen, hier klicken.