Es ist Kürbiszeit!

Nicht weit von Trieste entfernt, liegt mitten im Friaul ein reizendes Dörfchen, das dieses Jahr zur schönsten Ortschaft Italiens gewählt wurde. Es ist ein kleiner mittelalterlicher Ort, der Venzone heißt, berühmt für seinen duftenden Lavendel, seine hohen Mauern und der Atmosphäre vergangener Zeiten ist. Venzone, das in der Antike und im Mittelalter strategischer Ort und Durchgangsbereich war, liegt am Fuße der Julischen Voralpen, nahe der Grenze zu Österreich und Slowenien, umgeben von viel Grün und der Natur.

Dieses Jahr wird, wie jedes Jahr am vierten Wochenende im Oktober das Kürbisfest organisiert, das antike Ursprünge hat, aber erst 1991 wiederaufgenommen wurde – ein Event, das sich diejenigen nicht entgehen lassen sollten, die tief in die lokalen Traditionen eintauchen möchten.

Die Veranstaltung wird am 21. und 22. Oktober 2017 stattfinden, zwei Tage der Festlichkeiten, während der der Kürbis zweifellos der Protagonist sein wird: Die gesamte Ortschaft leuchtet im Licht der Magie und im Zeichen der Geschichte, die Gassen füllen sich mit Adligen, Damen und Rittern, erleuchteten großen und kleinen Fackeln, Fackeln – einer wirklich mittelalterlichen Atmosphäre. Fehlen können dabei weder Musik noch Tanz, Preiswettbewerbe und Feuerschlucker, sowie Verkostung mit Kürbisgerichten, begleitet von ausgezeichneten Weinen.

Bei uns erleben Sie all dass: Neben den Italienischkursen bieten wir ein interessantes Kulturprogramm und sie werden die Möglichkeit haben, in eine magische Atmosphäre einzutauchen, als wären Sie in einem Märchen aus dem fünften Jahrhundert.

Sind Sie bereit, Venzone zu erkunden?

Buche Deinen Italienischkurs in Trieste und tauche ein in ein authentisches Stück Italienische Kultur!